VERBAND

Partner / Trägerschaft


Internationale Vernetzung

Grundsätze

DPRG-Satzung

Sie umfasst unsere Ziele und Aufgaben, beschreibt unseren Wertekanon, regelt Verfahrensfragen - kurzum: Die DPRG-Satzung ist Grundgesetz und Leitbild in einem.

DPRG-Beitragsordnung

Diese Mitgliedschaft kann sich jeder leisten. Wir bieten eine differenzierte Beitragsordnung für persönliche und Firmen-Mitglieder mit gestaffelten Beitragssätzen.

Kommunikationskodex

Der Kommunikationskodex enthält Ausführungen zu den zentralen Normen und Zielwerten, auf die sich Public Relations und Kommunikationsfachleute berufen: Transparenz, Integrität, Fairness, Wahrhaftigkeit, Loyalität und Professionalität. Er wurde in einem aufwendigen, partizipativen Prozess entwickelt und ist zusammen mit den DRPR-Richtlinien und den internationalen Kodizes bindend für die Spruchpraxis des Deutschen Rats für Public Relations (DRPR).

DPRG Compliance-Richtlinie

Transparenz, Fairness, Integrität und Legalität gehören zum Grundverständnis des Verbandes und seiner Mitglieder. Auch in der Öffentlichkeit steht die DPRG als Berufsverband in einer besonderen Verantwortung. Daher hat sich der Verband eine Compliance-Richtlinie gegeben.

DPRG-Kartellrichtlinie

Kartellrechtswidriges Verhalten widerspricht dem Verständnis der DPRG und ihrer Mitglieder von einem freien und fairen Leistungswettbewerb. Ziel der DPRG-Kartellrichtlinie ist es, die kartellrechtlichen Grenzen und Spielräume für die Zusammenarbeit in den Organen, Kommissionen und
Projektgruppen der DPRG darzustellen.

STRUKTUR

Wo wir sind

Kompetenzen


Broschüre zum Berufsfeld Public Relations

In Zusammenarbeit mit der Universität Hohenheim mit Studierenden des 6. Semester und der DPRG-Landesgruppe Baden-Württemberg

DPRG Service

Unsere Angebote für PR- & Kommunikationsprofis:


 DPRG-Service-Liste
 Jobbörse
 Praktikanten- und Traineebörse
 DPRG Postbox

Aufnahmeantrag




Fachkolleginnen und -kollegen treffen, Branchenthemen diskutieren, Wissen erwerben, Vorteile genießen - profitieren Sie von einem der größten organisierten Netzwerke der Kommunikationsbranche: DPRG.
DPRG auf einen Blick


Neue Mitglieder

Thomas Heinrich Musiolik
Thomas Heinrich Musiolik ist Doktorand an der Universität der Künste Berlin und Forscher am Digital Transformation Lab sowie Digital Brand Lab. Im Rahmen seiner Forschung geht er der Frage nach dem perfekten Markenerlebnis nach. Wie entstehen starke Markenerlebnisse in digitalen Medien? Wie können die fünf Sinne angesprochen werden, um multisensorische Markenerlebnisse in digitalen Medien zu initiieren. Er ist Autor diverser Bücher und Artikel in Fachzeitschriften mit Schwerpunkt Marketing & Kommunikation. www.digitalbrandlab.org www.musiolik.de
Eintrittsdatum: 09.06.2016

Elena Mertel
Elena Mertel (29) arbeitet seit November 2014 als Junior PR-Beraterin bei orangeblue relations, einer inhabergeführte Kommunikationsagentur mit den Schwerpunkten strategische Kommunikationsberatung, Design, Public Relations, Corporate Social Responsibility und Medienarbeit. Zu ihren Kernaufgaben zählen Text, Kreation, Beratung, Projektmanagement. Als Kommunikations- und Politikwissenschaftlerin (M.A.) hat sie Erfahrungen bei namhaften Agenturen, u.a. in Frankfurt, Wien und Lyon gesammelt und die journalistische Seite bei Radio, Fernsehen und die Pressarbeit kennengelernt. Seit 2014 lebt Elena Mertel in Berlin.
Eintrittsdatum: 01.06.2016

Katja Philipps
Katja Philipps (28) arbeitet seit Januar 2014 als Projektleiterin bei METIS – Kommunikation & Analyse in Münster. Als Evaluations-Dienstleister misst METIS Erfolge, analysiert Markenpotenziale, zeichnet Entwicklungen nach, ermittelt Einstellung und Verhalten. Dazu liefert METIS verständlich aufbereite Daten und Analysen, aus denen Strategien und Handlungsempfehlungen für Kunden abgeleitet werden. Bei METIS zählen Medienanalysen und Befragungsprojekte zu Kernaufgaben. Vor ihrer Tätigkeit für das Unternehmen hat sie den internationalen Masterstudiengang „European Studies“ abgeschlossen, Agentur-Luft bei Grayling Düsseldorf geschnuppert und ehrenamtlich die PR- und Öffentlichkeitsarbeit verschiedener Vereine und Hochschulgruppen der Universität Münster betreut.
Eintrittsdatum: 19.04.2016

Andrea Santangelo de Souza
Andrea Santangelo de Souza ist seit März selbständig und spezialisiert auf Mode- und Lifestyle PR. Mit der Gründung von SANTANGELO PR berät sie von Berlin aus Unternehmen und Marken in den Bereichen Mode, Lifestyle, Beauty und Living. Ihre jahrelange Expertise hat sie bei Agenturen wie Network PR in München, LOEW S oder Unternehmen wie Bulgari erlangt. Sie betreute mehrere Jahre z.B. Hugo Boss, Bally oder Prada. Schwerpunkte sind Produkt PR, Event PR und konzeptionelle Beratung.
Eintrittsdatum: 17.04.2016

Lars Brendler
Lars Brendler (28) arbeitet als PR-Volontär für die buw Unternehmensgruppe, Deutschlands größten inhabergeführten Kundenmanagement-Dienstleister. Bevor er bei buw anfing, studierte er Politikwissenschaft und Soziologie an den Universitäten Osnabrück, Oslo und Bremen. Seinen Schwerpunkt legte er auf die politische Kommunikation – speziell im Internet. Neben seinem Studium arbeitete Lars Brendler als freier Autor und PR-Berater für Auftraggeber."
Eintrittsdatum: 14.04.2016

Teilen |